Aktualisieren Sie Ihren Ordissimo

Aktualisieren Sie Ihren Ordissimo - Leitfäden Ordissimo (Ordissimo v4)

Wussten Sie, dass Sie Ihren Ordissimo regelmäßig aktualisieren können? Das hat viele Vorteile: Sie profitieren von den neuesten Software- und Spiele-Updates, bleiben mit allen Internetseiten kompatibel und beheben Fehler, die Sie bei einigen Anwendungen stören könnten. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, folgen Sie einfach der Anleitung...


Kompatibilität : Ordissimo
Niveau: Anfänger
Geschätzte Zeit : 10'

Auch wenn Aktualisierungen nicht zwingend sind, wird empfohlen, sie regelmäßig, etwa einmal im Monat durchzuführen. Bevor Sie Ihren Ordissimo aktualisieren, müssen Sie ihn zuerst mit dem Internet verbinden. Überprüfen Sie auch, ob Sie Ihren Ordissimo an den Strom angeschlossen haben, denn er darf nicht durch Batteriemangel mitten in der Aktualisierung abgeschaltet werden!

 

Wenn es mehrere Benutzerkonten auf Ihrem Ordissimo gibt, muss der Hauptbenutzer (Administrator) die Aktualisierung durchführen, da die anderen Nutzer keine Rechte dafür haben.

1 Einstellungen öffnen



Zuerst öffne ich unten auf der Startseite mit Klick auf das Werkzeug-Symbol die "Einstellungen".

Einstellungen öffnen

 

2 Registerkarte "Ordissimo" öffnen

Jetzt befinde ich mich entweder direkt im Verzeichnis "Ordissimo" oder klicke darauf.

Verzeichnis "Ordissimo" öffnen

3 Auf "Aktualisieren" klicken

Jetzt klicke ich auf "Aktualisieren" und es öffnet sich ein Fenster.

 

Auf "Aktualisieren" klicken

4Suchvorgang abwarten

Nun warte ich ab, bis mein Ordissimo neue Aktualisierungen gefunden hat.
Suchvorgang abwarten
 

5 Aktualisierung starten

Ich bestätige die Aktualisierung mit "Weiter" und warte den Installationsvorgang ab.

Aktualisierung starten


SCHALTEN SIE IHREN ORDISSIMO NICHT AUS, bevor die Aktualisierung abgeschlossen ist. Ihr Ordissimo kann allerdings von selbst neu starten.

renouvellement abonnement 8

Wenn Sie trotz dieser Anleitung Hilfe bei Aktualisierungen benötigen,

nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

 

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Sie können gerne den ersten verfassen.