Eine Gesendete E-Mail kommt zurück

Was tun, wenn eine gesendete E-Mail zurückkommt - Leitfäden Ordissimo (Ordissimo v4)

Sie haben eine E-Mail geschrieben, aber wenn Sie sie absenden wollen, kommt sie sofort mit einer Fehlermeldung in Ihr Postfach zurück? Sie fragen sich warum? Dann finden Sie in diesem Leitfaden Antworten, was das Problem sein kann und wie Sie Ihre E-Mail an die richtige E-Mail-Adresse senden. Folgen Sie einfach der Anleitung...


Kompatibilität : Ordissimo
Niveau: Fortgeschrittene
Geschätzte Zeit : 20'

In diesem Leitfaden erfahren Sie unter anderem, was Sie tun können, wenn gesendete E-Mails mit dem Absender "Mailer Daemon" oder "Mail Delivery System" in Ihr Postfach zurückkommen.

In 90% der Fälle ist das Problem nur ein Tippfehler in der E-Mail-Adresse des Empfängers. Am besten prüfen Sie deshalb zuerst, ob Sie keine Punkte mit Kommas vertauscht haben, keine Leerzeichen, Akzente oder Schreibfehler gemacht haben.

Hier sind ein paar Beispiele für korrekte E-Mail-Adressen:

  • name.vorname@imail.de
  • name@imail.de
  • name.vorname07@imail.de 
  • spitzname@imail.de
  • xxxxx@web.de
  • xxxxx@gmail.com
  • xxxxx@t-online.de
  • xxxxx@gmx.de
  • xxxxx@yahoo.co.uk
     

Und hier ein paar FALSCHE GEGENBEISPIELE:

  • Einfache oder doppelte Anführungszeichen: <'nutzername@gmail.com'> oder <"nutzername@gmail.com">
  • Punkt am Ende der Adresse: <nutzername@gmail.com.>
  • Leerzeichen vor oder nach der Adresse: < nutzername@gmail.com>, <nutzername@gmail.com >

 

In den anderen 10% der Fälle ist meist nur das Postfach Ihres Empfängers voll oder es gibt wahrscheinlich ein vorübergehendes technisches Problem. Die genauen Informationen finden Sie in dem Fall auf Englisch in der E-Mail, die Sie von "Mailer Daemon", "Mail Delivery System" oder "Delivery Notification Status" erhalten.

Falls Sie sich dennoch ganz sicher sind, dass kein Fehler vorliegt, bedeutet das, dass die E-Mail-Adresse Ihres Empfängers vielleicht deaktiviert oder gelöscht wurde oder gar nicht existiert.

In jedem Fall gehen wir jetzt Schritt für Schritt gemeinsam durch, was Sie bei zurückkehrenden E-Mails machen können und wie Sie sie erfolgreich erneut absenden können:
 

1Die Anwendung "E-Mail" öffnen

Als Erstes klicke ich unten links auf meiner Startseite auf "E-Mail".

Die Anwendung "E-Mails" öffnen
 

2Das Verzeichnis "Schreiben" öffnen

Nun klicke ich oben links auf das Verzeichnis "Schreiben".

Das Verzeichnis "Schreiben" öffnen
 

3Die E-Mail-Adresse des Empfängers eingeben

Jetzt gebe ich die E-Mail-Adresse der Person ein, an die ich die E-Mail senden möchte.

Die E-Mail-Adresse des Empfängers eingeben
 

4Den Betreff angeben

Ich fülle anschließend das Feld "Betreff" aus.

den betreff angeben
 

5Eine Nachricht schreiben

Im Textbereich gebe ich schließlich die Nachricht ein, die ich dem Empfänger meiner E-Mail schreiben möchte.

Eine Nachricht schreiben
 

6Die E-Mail absenden

a. Auf "Absenden" klicken
Zum Schluss klicke ich oben links auf "Absenden".

Auf "Absenden" klicken

b. Sendevorgang
Es erscheint ein Fenster mit dem Sendefortschritt meiner E-Mail. Ich warte ab, bis sich das Fenster wieder automatisch schließt, sobald die E-Mail gesendet wurde.

Sendevorgang
 

7Benachrichtigung im Posteingang

Jetzt gehe ich wieder zum "Posteingang". Dort habe ich gerade eine E-Mail von "Mail Delivery System <Mailer-Daemon@invalide.xxxxx.xxx>" erhalten. Meine E-Mail hat den Empfänger demnach nicht erreicht.

Überprüfen wir also die E-Mail-Adresse => "pierre.ordisssimo@gmail.com". Da ist der Fehler! Ich habe Ordissimo ein zusätzliches s hinzugefügt.

Benachrichtigung im Posteingang
 

8Zurück zu den gesendeten E-Mails gehen

Jetzt gehe ich zurück ins Verzeichnis "Gesendet" und klicke auf die E-Mail, die ich eben abgesendet habe. 

Zurück zu den gesendeten E-Mails gehen
 

9Die E-Mail weiterleiten

Im Anschluss klicke ich oben auf "Weiterleiten", um die E-Mail-Adresse des Empfängers korrigieren zu können.

Die E-Mail weiterleiten
 

10Die E-Mail-Adresse korrigieren

Im Feld "Empfänger" korrigiere ich nun die E-Mail-Adresse und ich entferne den zusätzlichen Buchstaben. Dann markiere ich "Fwd" (bedeutet "Forward" oder auf Deutsch "weiterleiten") im Feld "Betreff" und lösche es, damit nur mein ursprünglicher Betreff bestehen bleibt: "guten tag".

Die E-Mail adresse korrigieren
 

11Die zusätzlichen Infos löschen

Im Textbereich lösche ich nun die neuen Angaben, die nicht zu meiner ursprünglichen Nachricht gehören. Dazu wähle ich den entsprechenden Absatz aus und drücke die Taste "Löschen" auf meiner Tastatur. 

Die zusätzlichen Infos löschen
 

12Meine E-Mail erneut absenden

a. Jetzt ist meine neue E-Mail mit der richtigen Adresse fertig und ich klicke auf "Absenden".

Meine E-Mail erneut absenden

b. Der Sendevorgang wird erneut angezeigt und ich warte wieder ab, bis sich das Fenster automatisch schließt.

Fenster automatisch schließt.
 

13Ansicht der gesendeten Nachricht

Jetzt wurde meine Nachricht erfolgreich gesendet und es gibt keine Fehlermeldung mehr im "Posteingang". Die gesendete E-Mail befindet sich nun im Verzeichnis "Gesendet".

Ansicht der gesendeten Nachricht
 

attention Der hier gezeigte Fehler ist der häufigste, aber zurückkommende E-Mails können auch andere Gründe haben:

  • E-Mail zu groß: Sie müssen die Größe des Anhangs reduzieren oder weniger Anhänge senden.
  • Posteingang des Empfängers voll: Bitten Sie Ihren Kontakt seinen Posteingang aufzuräumen.
  • Vorübergehender Netzwerkfehler: Sie müssen in der Regel 24 Stunden warten, bis der Server es erneut versucht und Ihnen eine weitere E-Mail schickt, falls es nach 24 Stunden immer noch nicht klappt.

 

Nun sind Sie dran, in der Hoffnung zukünftig nur sehr selten Nachrichten mit dem Betreff: "Mail Delivery failed" zu erhalten, was bedeutet, dass der Versand Ihrer E-Mail nicht erfolgreich war. 

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Sie können gerne den ersten verfassen.